Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Sie stimmen dem durch die weitere Nutzung der Website zu. Weitere Infos zu Cookies und deren Deaktivierung finden Sie hier.

 
 

Deal Highlights

 

Seien Sie beim Kampf um den DHB-Pokal in der Porsche-Arena live dabei (limitiertes Kartenkontingent!)

Sonntag, 26. Mai 2019 12.30 Uhr: Spiel um Platz 3

15.00 Uhr: Finale mit anschließender Siegerehrung

 
 

Deal Konditionen

 

Gilt nur für die gebuchte Veranstaltung und Einzelkarten (So. 26.05.2019) für die Kategorie PK2

Kein Umtausch möglich

Einlösbar an der Tageskasse der Porsche-Arena

 

Deal Beschreibung

Zweitägiges Finalturnier in der Porsche-Arena
OLYMP Final4 – oder: Der Kampf um den DHB-Pokal
Vier Mannschaften wollen ihn, nur eine kriegt ihn: Am 25. und 26. Mai 2019 kämpfen die „Letzten Vier“ in der Porsche-Arena beim OLYMP Final4 um den begehrten Titel „Pokalsieger 2019“. Unter den Finalisten sind mit den TusSies Metzingen und der SG BBM Bietigheim erneut zwei Teams aus Baden-Württemberg.
Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr findet mit dem OLYMP Final4 das Saison-Highlight der Handball Bundesliga Frauen (HBF) 2019 erneut in der Porsche-Arena statt. Anwärter auf den DHB-Pokal sind in diesem Jahr der amtierende Deutsche Meister  Thüringer HC, der SV Union Halle-Neustadt und – wie bereits 2018 – die SG BBM Bietigheim und die TuS Metzingen.
Anders als im Vorjahr gibt dieses Mal jedoch kein Ländle-Duell, zumindest nicht im Halbfinale am Samstag. Da trifft der Thüringer HC auf Metzingen, Bietigheim spielt gegen „Underdog“ Halle-Neustadt um den Einzug ins Finale. Die Entscheidungen fallen am Sonntag: Wer gewinnt das Spiel um Platz 3? Und vor allem: Wer holt sich beim finalen Showdown den Pokal?
HBF-Geschäftsführer Christoph Wendt betont die Besonderheit des Turniers: „Im vergangenen Jahr haben wir gesehen, dass der Pokal tatsächlich seine eigenen Gesetze hat, wie es ja immer so schön heißt.“ Dort trat das vorher als klarer Außenseiter gehandelte Team aus Oldenburg im Finale gegen Bietigheim an und nahm den Pokal am Ende mit in den Norden. „Die Emotionen waren in der ganzen Arena spürbar und übertrugen sich von dem handballbegeisterten Publikum auf die Spielerinnen und wieder zurück“, erinnert sich Wendt. „Wir freuen uns schon, dass dieses Jahr wieder zu erleben.“

Deal Anbieter

Handball Bundesliga Frauen
Strobelallee 56
44139 Dortmund
0231 9119188
kontakthbf-info.de
 

Deal Details einblenden

Weitere TOP Deals Für Sie

 
 

Bekannt aus

Stuttgarter Zeitung Stuttgarter Nachrichten Volksbank Stuttgart VVS